Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Lies:

++ Lies: "Deutschlandticket ist Revolution im ÖPNV" ++

Es ist die größte Revolution im öffentlichen Personennahverkehr der letzten Jahrzehnte – sagt Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies über das geplante Deutschlandticket. Aktuell laufen die Vorbereitungen für eine Einführung zum 1. Mai, das hat das Verkehrsministerium am Mittwoch mitgeteilt. Es sei ein wesentlicher Baustein der Mobilitätswende und werde den Tarifdschungel lichten, so Minister Lies. Das Ticket soll weitgehend digital verkauft werden. Über eine Ausgabe auf Papier diskutierten derzeit Bund und Länder, hieß es vom Ministerium. Die bundesweit gültige Fahrkarte soll 49 Euro im Monat kosten und Nachfolger des 9-Euro-Tickets aus dem vergangenen Sommer sein. Dieses wurde zwischen Juni und August bundesweit rund 52 Millionen Mal verkauft.