Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Stadt kauft ehemalige Unfallklinik: Räume für Studierende und Geflüchtete gedacht ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Stadt kauft ehemalige Unfallklinik: Räume für Studierende und Geflüchtete gedacht ++

Platz für Geflüchtete und Studierende. Die Stadt Hannover hat die ehemalige Unfallklinik in der Marienstraße gekauft. Rund 200 Flüchtlinge aus der Ukraine sind seit April in dem Gebäude untergekommen. Bisher hatte die Stadt die Räume vom Klinikverbund Diakovere gemietet. Nun will sie den Gebäudekomplex komplett übernehmen.

Die Räume sollen auch weiterhin für Geflüchtete genutzt werden, Hannover rechnet mit weiteren 5000 Menschen, die im nächsten halben Jahr zusätzlich untergebracht werden müssen. Zu den Gebäuden der Unfallklinik gehören auch Büros und Wohnungen an der Arnswaldtstraße. Hier könnten zukünftig Studierende einziehen. Langfristig könnten die Räume laut der Verwaltung auch für Wohnen und gewerbliche Einrichtungen wie Büros oder Praxen genutzt werden.

Laut haz hat die Stadt für die Unfallklinik knapp 20 Millionen Euro bezahlt.