Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Grün-rote Koalition will Anwohnerparkzonen ausweiten ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Grün-rote Koalition will Anwohnerparkzonen ausweiten ++

Mehr Anwohnerparkzonen in Hannover. Das sind neue Pläne der Grün-Roten Koalition im Rat der Stadt. Damit sollen auch zusätzliche Gelder in die leeren Kassen der Verwaltung fließen.

Laut dem Spar- und Konsolidierungskonzept sollen die Parkzonen ausgeweitet werden. SPD und Grüne haben sich jetzt auf die Gebühren geeinigt. Generell gilt: Je schwerer das Auto, desto mehr müssen die Anwohnerinnen und Anwohner bezahlen. Die Spanne reicht von 30 Euro jährlich bis zu 350 Euro im Jahr für Wohnmobile. LKW soll das Parken in den Anwohnerparkzonen komplett verboten werden. In welchen Stadtteilen sie eingeführt werden sollen, steht laut haz noch nicht fest. Darüber sollen auch die Stadtbezirksräte mitentscheiden.

Die Verwaltung soll jetzt ein entsprechendes Konzept für die Pläne erstellen und im Sommer 2023 vorlegen. Dann soll der Rat darüber abstimmen.