Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Runder Tisch zu Südschnellweg-Ausbau: Leinemasch-Bündnis lässt Lies abblitzen ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Runder Tisch zu Südschnellweg-Ausbau: Leinemasch-Bündnis lässt Lies abblitzen ++

Das Klimabündnis „Leinemasch bleibt“ will nicht am Runden Tisch von Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies zum Südschnellweg-Ausbau teilnehmen. Das teilten die Aktivistinnen und Aktivisten wenige Stunden vor Beginn der Veranstaltung am Donnerstg in einem offenen Brief mit. Man befürchte, dass es auch darum gehe, eine Räumung und Rodung von derzeit besetzten Bäumen zu rechtfertigen, hieß es zur Begründung. Allerdings seien die Aktionen notwendig für das „Überleben der Menschen im Angesicht der Klimahölle“.

Lies hatte zum Runden Tisch geladen, um Kompromisse im Streit um den Spdschnellweg-Ausbau zu finden. Im Zuge der geplanten Straßenverbreiterung sollen in der Leinemasch auch Bäume gefällt werden. Das Bündnis „Leinemasch bleibt“ lehnt das ab. Die Region Hannover habe zum Ziel erklärt, den motorisierten Verkehr bis 2035 zu halbieren, um die Klimaziele zu erreichen, erklärten die Aktivisten. Der geplante Südschnellweg-Ausbau laufe dem zuwider.