Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ ÖPNV: 365-Euro-Ticket kommt - aber nicht für alle ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ ÖPNV: 365-Euro-Ticket kommt - aber nicht für alle ++

Das 365-Euro-Ticket soll kommen – aber nicht für alle. Die Region Hannover erwägt die Einführung der günstigen ÖPNV-Jahreskarte für alle, die ehrenamtliche Arbeit leisten. Regionspräsident Steffen Krach sagte gegenüber Radio Hannover, man unterstütze damit die Menschen, die nicht nur in der Corona-Pandemie und bei der Flüchtlings-Betreuung Herausragendes geleistet hätten, sondern auch schon in den Jahren davor. Etwa im Sportverein, bei der Feuerwehr, in der Kunst oder im Umweltbereich.

Stimmt die Regionsversammlung zu, könnte das 365-Euro-Ticket zum 1. September eingeführt werden und damit pünktlich zum Ablauf des vom Bund geförderten 9-Euro-Tickets. Wer das Jahresticket haben möchte, muss eine sogenannte Ehrenamtskarte besitzen, wie derzeit etwa 1500 Menschen in der Region. Sie besagt, dass sich die Besitzern oder der Besitzer mindestens fünf Stunden wöchentlich oder 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich engagiert.

Die Region rechnet für das 365-Euro-Ticket mit Mehrkosten von bis zu 800.000 Euro. Wann das Ticket für alle kommen könnte, dazu gab es zunächst keine Informationen.

HIER hören Sie den Beitrag zum 365-Euro-Ticket - Das Thema des Tages bei Radio Hannover am Freitag