Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Nordtstadt: Gruppe Vermummter verprügelt Bauarbeiter ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Nordtstadt: Gruppe Vermummter verprügelt Bauarbeiter ++

In der Nordstadt ist ein Bauarbeiter von einer Gruppe Vermummter zusammengeschlagen worden. Es war vermutlich ein gezielter Angriff. Die Kriminalpolizei ermittelt bereits zu der Tat. Der Vorfall ereignete sich Mittwochmorgen gegen 6.40 Uhr auf einer Baustelle "Am kleinen Felde" in der Nordstadt. Das 39 Jahre alte Opfer war gerade mit einem Kollegen angekommen, um die Arbeit zu beginnen. Doch ihr Fahrzeug wurde plötzlich von acht bis zehn Vermummten umstellt. Die Täter forderte die beiden auf auszusteigen. Als sich der 39-Jährige weigerte, schlugen die Vermummten die Autoscheibe ein, sprühten eine Flüssigkeit in den Wagen und holten das Opfer gewaltsam aus dem Transporter. Anschließend schlugen und traten die Angreifer gemeinschaftlich auf den Mann ein - zum Teil auch mit Schlagwerkzeugen. Danach flüchtete die Gruppe. Der Kollege des Mannes wurde nicht angegriffen, er alarmierte die Polizei. Ein Rettungswagen brachte den leichtverletzten Bauarbeiter in ein Krankenhaus. Die Hintergründe des offenbar gezielten Angriffs sind noch unklar. Die Kripo sucht weitere Zeugen.