Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Mittellandkanal: Schiff rammt Brücke - Betrunkener Kapitän geht über Bord ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Mittellandkanal: Schiff rammt Brücke - Betrunkener Kapitän geht über Bord ++

Auf dem Mittellandkanal ist ein Binnenschiff mit einer Brücke zusammengestoßen. Das Schiff wurde dabei so stark beschädigt, dass es manövrierunfähig auf dem Wasser trieb. Der stark betrunkene Kapitän ging leicht verletzt über Bord, konnte sich aber retten.

Das 165 Meter lange, mit Containern beladene Schubbot war laut Polizei gestern Abend gegen halb neun auf dem Mittellandkanal in Richtung Wolfsburg unterwegs. Angeblich wegen eines entgegenkommenden Schiffs steuerte der 22 Jahre alte Kapitän in Höhe der Tannenbergallee weit nach rechts und rammte ein Hausboot und die Ufermauer. Vor einer Brücke senkte der Schiffsführer zudem das Führerhaus nicht rechtzeitig ab, so dass es zu dem Zusammenstoß kam.

Während zwei Mitarbeiter unverletzt auf dem Schiff blieben, ging der 22-jährige Kapitän leicht verletzt über Bord, konnte sich aber trotz des kalten Wasser selbst ans Ufer retten. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus, eine Blutprobe ergab 2,7 Promille Alkohol.

Derweil trieb das Schubboot mit den Containern manövrierunfähig und wurde schließlich mit Hilfe von Tauen an Bäumen gesichert. Der Mittellandkanal musste gesperrt werden, ein Schlepper brachte das Schiff zur nächsten Anlegestelle.

Die Polizei stellte das Schiffsführerpatent des Kapitäns sicher.