Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Tempo 30 an Ortsdurchfahrt Hiddestorf aufgehoben - Region und Hemmingen reagieren mit Unverständnis ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Tempo 30 an Ortsdurchfahrt Hiddestorf aufgehoben - Region und Hemmingen reagieren mit Unverständnis ++

Seit 1994 gilt in einem Abschnitt der Hiddestorfer Ortsdurchfahrt im Raum Hemmingen ein Tempo-30-Limit. Doch nach über 27 Jahren hat das Land Niedersachsen nun angeordnet, dass diese alte Tempo-Bremse aufgehoben wird. Die straßenverkehrsrechtlichen Voraussetzungen dafür seien nicht gegeben. Die Region Hannover und die Stadt Hemmingen haben mit Unverständnis darauf regiert. Der damalige Landkreis Hannover hatte die Temporeduzierung in der Ihmer Straße angeordnet, weil der Bereich durch eine vorhandene Kurve und eine Bushaltestelle unübersichtlich ist, so Verkehrsdezernent Ulf-Birger Franz. Anwohner hatten sich demnach immer wieder über Verkehrslärm und Raserei beschwert. Auch nach über einem Vierteljahrhundert habe sich daran nichts geändert. Die Stadt Hemmingen verwies auf die Experimentierklausel in der StVO: Nahezu alle Städte und Gemeinden der Region wollen sich an dem ‚Modellversuch Tempo 30‘ beteiligen. Das Land Niedersachsen täte gut daran, die Anregungen und Wünsche der Bürger ernst zu nehmen. Die Region Hannover kündigte dennoch an, der Anordnung des Landes nachzukommen und die Tempo-30-Schilder abzubauen, da sonst die bald abgängige Brücke nicht in das Förderprogramm aufgenommen wird.