Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Linden-Süd: Kneipenstecher von der Deisterstraße stellt sich ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Linden-Süd: Kneipenstecher von der Deisterstraße stellt sich ++

Der mutmaßliche Messerstecher von der Deisterstraße hat sich den Behörden gestellt. Der 21-Jährige ließ sich Donnerstagfrüh von Einsatzkräften im Polizeikommissariat Limmer widerstandslos festnehmen. Wie die Staatsanwaltschaft weiter mitteilte, soll der Mann einem Haftrichter vorgeführt werden.

Der 21-Jährige steht im Verdacht, am Samstagabend in einer Kneipe an der Deisterstraße in Linden-Süd mehrere Gäste mit einem Messer zum Teil schwer verletzt zu haben. Er soll die Räume gegen Viertel vor elf betreten und gedroht haben, auf Gäste einzustechen. Kneipenbesucher versuchen daraufhin, den Mann zu entwaffnen. Es kam zum Gerangel, wobei ein 32-Jähriger durch einen Stich in den Oberschenkel schwer verletzt wurde. Ein 24-Jähriger trug eine schwere Stichverletzung am Oberkörper davon. Der Täter flüchtete, Zeugen konnten den Mann aber identifizieren. Ein mögliches Motiv ist bislang unklar.