++ Impfpflicht für Pflegekräfte? Niedersachsen winkt ab ++

Dieser Vorstoß aus Bayern kommt in Niedersachsen nicht gut an: Ministerpräsident Stephan Weil hält nichts von einer Impfpflicht für Pflegekräfte. Sein Amtskollege Markus Söder hatte die ins Spiel gebracht – wegen der vermeintlich zu geringen Impfbereitschaft in dieser Berufsgruppe. Eine Diskussion über Impfzwang für bestimmte Berufsgruppen sei allerdings schädlich, findet Stephan Weil. So entstünde eher neues Misstrauen und nicht mehr Impfbereitschaft. Diese steige, wenn immer mehr Menschen ohne nennenswerte Nebenwirkungen geimpft werden, glaubt der Ministerpräsident. In Niedersachsen scheint das Problem auch gar nicht so groß zu sein: Sie schätze die Impfbereitschaft bei Beschäftigten in Alten- und Pflegeheimen derzeit auf 60 bis 80 Prozent, sagte Claudia Schröder am Dienstag in Hannover, die stellvertretende Chefin des Corona-Krisenstabs des Landes.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.