++ Geplante Windräder bekommen Gegenwind ++

Zwischen Barsinghausen-Egestorf und dem Wennigser Ortsteil Degersen sollen 240 Meter hohe Windkraftanlagen entstehen. Es wären die höchsten in Niedersachsen. Zum Ärger vieler Anwohner und auch einiger Vertreter der betroffenen Kommunen. Die Stadt Barsinghausen will die Windräder nun auf dem Rechtsweg verhindern. Der Verwaltungsausschuss hat beschlossen, gegen das Raumordnungsprogramm der Region Hannover zu klagen. Die Windkraftanlagen seien einfach zu hoch und zu nah an den Wohnhäusern geplant, so die Kritik. Außerdem wird befürchtet, dass das Grundwasser durch den Bau des geplanten Windparks beeinträchtigt wird. Die Stadt Barsinghausen will das weitere Vorgehen ihrer Klage auch mit anderen Kommunen abstimmen. Denn auch im Nachbarort Wennigsen regt sich Widerstand.

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen