++ Garbsener Landstraße zwischen Havelse und Seelze gesperrt ++

Die Garbsener Landstraße ist ab Montag zwischen Havelse und Seelze vollgesperrt. Grund sind Sanierungsarbeiten an der Leinebrücke. Dort wird der Belag der Brücke und die Unterseite erneuert, teilte die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau in Hannover mit. Die Vollsperrung wird voraussichtlich drei Wochen dauern, danach wird sie wegen anderer Baumaßnahmen weitere drei Wochen halbseitig gesperrt bleiben. Während der Vollsperrung können lediglich Radfahrer und Fußgänger die Leinebrücke überqueren. Der Autoverkehr wird auf der L390 wird umgeleitet. Die Gesamtkosten, die das Land Niedersachsen trägt, belaufen sich auf etwa 100.000 Euro.

Kategorie: