Jetzt läuft auf Radio Hannover:
++ Corona-Ausbruch im Klinikum Lehrte: 31 Menschen infiziert ++ - Radio Hannover - die Stimme der Stadt auf 100,0

++ Corona-Ausbruch im Klinikum Lehrte: 31 Menschen infiziert ++

Corona-Ausbruch im Klinikum Lehrte. 31 Menschen haben sich dort mit dem Virus angesteckt, darunter 22 Patienten und neun Beschäftigte. Das Klinikum hat die stationäre Aufnahme neuer Patienten vorerst gestoppt. Untersuchungen und Operationen wurden abgesagt. Bis zu einem Normalbetrieb könnten zwei Wochen vergehen. Vor einer Wiederaufnahme des Betriebs müssen alle betroffenen Stationen umfangreich desinfiziert werden.

Der massive Corona-Ausbruch im Lehrter Klinikum geht auf zwei Patienten zurück. Sie waren in unterschiedlichen Bereichen untergebracht und haben unabhängig voneinander für die Ausbreitung des Virus gesorgt, sagte ein Sprecher des Klinikums Region Hannover in der HAZ. Beide Patienten waren demnach bei der Aufnahme negativ getestet worden und hatten keine Corona-Symptome. Während des stationären Aufenthalts habe man dann aber die Infektion bei beiden festgestellt.