++ Autofahrer flieht vor der Polizei und rammt Streifenwagen ++

Wilde Verfolgungsjagd am Donnerstagabend auf der A2 in der Region Hannover: Bei Wunstorf-Luthe wollte eine Polizeistreife einen Autofahrer kontrollieren, weil er zu schnell unterwegs war. Der Mann missachtete aber alle Anhaltesignale der Polizei und versuchte zu fliehen. Die Streife forderte dann weitere Polizeiwagen an – und die Verfolgungsjagd ging weiter. Bis kurz vor Lauenau. Dort rammte der Autofahrer dann vorsätzlich einen Streifenwagen – demolierte dabei allerdings auch sein Auto so sehr, dass er nicht mehr weiterfahren konnte. Nach einer kurzen Flucht zu Fuß konnte die Polizei den Mann schließlich festnehmen. Der 44-Jährige hatte keinen Führerschein. 

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.