++ Alkoholfahrt: 69-Jähriger verursacht 40.000€ Schaden ++

Neun demolierte Fahrzeuge - 40.000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz einer alkoholisierten Irrfahrt, die ein 69-Jähriger Mann in der List und der Oststadt hingelegt hat. Der Mann hatte laut Zeugen am späten Samstagabend am Schiffgraben mehrfach vergeblich versucht, sein Auto zu starten, ohne die Scheinwerfer einzuschalten brauste er dann los und kollidierte mit dem BMW einer 69-Jährigen Frau. Auf der Lavesstraße erwischte er kurz darauf ein Wohnmobil, die abgerissenen Trümmerteile beschädigten noch einen geparkten VW Polo. Auf der Königsstraße fuhr der Mann in das Heck eines Busses, zwischen Emmichplatz und Markuskirche nahm er entlang der Walderseestraße noch zwei Betonpoller mit und beschädigte fünf weitere Autos, bevor die Irrfahrt endete. Der 69-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus, wo eine Blutprobe über 3 Promille Alkohol ergab. Er ist nun seinen Führerschein los, weitere Geschädigte melden sich beim Verkehrsunfalldienst.