Jetzt läuft auf Radio Hannover:

++ Langenhagen: Fahrkartenautomat gesprengt ++

Es ist bereits die zweite Sprengung eines Fahrkartenautomaten in nur einer Woche: In der Nacht von Montag auf Dienstag haben bislang unbekannte Täter einen Automaten an der Stadtbahnhaltestelle Kurt-Schumacher-Allee in Langenhagen gesprengt. Wie die Polizei gegenüber Radio Hannover mitteilte, ist bisher noch unklar, ob es sich um einen oder mehrere Täter handelt. Der Automat wurde durch die Explosion vollständig zerstört. Es entstand ein Schaden von 30.000 Euro. Zuletzt hatten Unbekannte in der Nacht zum 20. Januar einen Fahrkartenautomaten am Döhrener Turm gesprengt. Darüber hinaus gab es im Dezember 2022 Sprengungen in Marienwerder, Bemerode und im Sahlkamp. Die Polizei prüft, ob es Zusammenhänge zwischen den Taten gibt und hat im Fall Langenhagen die Ermittlungen eingeleitet.