Jetzt läuft auf Radio Hannover:

++ Hund frisst ausgelegte Giftköder auf Ricklinger Wiese ++

Auf einer Wiese in Ricklingen hat jemand vergiftete Hundeköder ausgelegt. Die Polizei warnt Hundehalter aus diesem Bereich auf ihre Tiere zu achten und sucht zudem nach Zeugen. Die Giftköder hatte eine Spaziergängerin in der Nähe des Stadtbades an der Bauerwiese entdeckt. Leider zu spät. Ihr Hund hatte bereits von den kleinen braunen dort verstreuten Stäbchen gefressen. Das Tier wurde sofort ärztlich versorgt, zeigte zuletzt aber keine ernsten Beschwerden. Bei dem Gift handelt es sich vermutlich um Rattengift. Die Polizei suchte den Bereich nach weiteren Ködern ab und sammelte sie ein. Außerdem wurde die Wiese mit Absperrband markiert und ein Warnhinweis aufgehangen.