Jetzt läuft auf Radio Hannover:

++ Warnstufe 2 in der Region Hannover: Die Regeln im Überblick ++

In der Region Hannover gilt ab Mittwoch (01.12.) die Warnstufe 2 der niedersächsischen Corona-Verordnung - und damit auch die 2G+Regel in vielen Bereichen. Geimpfte und Genesene müssen dann zusätzlich einen negativen Corona-Test vorweisen – um z.B. ins Restaurant, ins Theater oder auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. Kinder und Schülerinnen und Schüler bis 18 Jahre sind von der Regel ausgenommen.

 

 

 

 

 

 

Die Corona-Regeln im Überblick

Treffen und private Feiern

  • Es gibt keine Beschränkung bei der Personenzahl oder der Haushalte.
  • Kommen mehr als 15 Personen zusammen, gilt drinnen die 2G+-Regel, draußen 2G.

Gastronomie inkl. Bars

  • Es gilt die 2G+-Regel.

Clubs, Diskotheken und Shisha-Bars

  • Es gilt drinnen die 2G+-Regel, draußen 2G. FFP2-Maske auch im Sitzen. Auch Jugendliche bis 18 Jahre müssen einen Testnachweis vorlegen.

Einkaufen

  • Der Handel ist geöffnet, in Geschäften, auf Messen und Spezialmärkten gilt die Maskenpflicht.

Friseure und andere körpernahe Dienstleistungen

  • Es ist eine FFP2-Maske zu tragen, es gilt 2G+.

Kultur/Freizeit

  • Theater, Konzerthäuser, Kinos sind geöffnet, es gilt die 2G+-Regel.
  • Zoos, Tierparks, Botanische Gärten sind geöffnet, für Innenangebote gilt die 2G+-Regel, 2G im Außenbereich umgestellt.
  • Museen, Galerien und Ausstellungen sind geöffnet, für Innenangebote gilt die 2G+-Regel.
  • An Buden und Fahrgeschäften auf Weihnachtsmärkten gilt die 2G+-Regel sowie FFP2-Maskenpflicht außer beim Verzehr.

Sport/Schwimmen

  • Sportanlagen sind geöffnet, 2G+-Regel in geschlossenen Räumen, draußen 2G. FFP2-Maskenpflicht außer beim Sportreiben.
  • Saunen, Thermen, Hallen- und Spaßbäder sind mit Hygienekonzept geöffnet, es gilt 2G+.

Schulen

  • Drei Tests pro Woche vorgeschrieben. Ausgenommen von der Testpflicht sind vollständig geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte. Im Verdachtsfall (positiver Selbsttest) gilt für alle Teilnehmer einer Lerngruppe eine fünftägige Testpflicht (auch für Geimpfte und Genesene)
  • In allen Schulformen im Gebäude und auch während des Unterrichts muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, ab 14 Jahre als medizinische Maske. 
  • Klassenfahrten mit Übernachtungen sind nicht zulässig.
  • Bei Elternabenden gilt die 2G+-Regel, das heißt nur Geimpfte und Genese mit aktuellem Test können teilnehmen.

Tourismus

  • Für Beherbergungen in Hotels o.ä. gilt 2G+ (Test bei Anreise sowie zwei Mal wöchentlich) sowie FFP2-Maskenpflicht, draußen (Campingplatz) 2G.

Quelle: Region Hannover/Landeshauptstadt Hannover